Fischerprüfung Online Trainer

ein Service des Oö. Landessfischereiverbands
Frage 1: In welchen Gewässern können Kormoran und Gänsesäger den Fischbestand durch Fraß besonders stark gefährden?
Frage 2: Wo sind die Schonzeiten und Mindest(fang)maße festgelegt?
Frage 3: Wodurch kommt es in Seen zu einer Temperaturschichtung?
Frage 4: Welchen Zweck hat das Mindest(fang)maß?
Frage 5: Wer ist der Schutzpatron der Fischer?
Frage 6: Was sind die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale zwischen Bachsaibling und Seesaibling?
Frage 7: Welcher Fisch betreibt aktive Brutpflege?
Frage 8: Welche Zusatzausrüstung sollte ein Angler jedenfalls mit sich führen?
Frage 9: Sind Fische stressanfällig?
Frage 10: Welche Fischart ist für die obere Bachregion (Oberlauf) typisch?
Frage 11: Was versteht man unter einem Milchner?
Frage 12: Welche Fischart legt ihre Eier in den Kiemenraum der Teich- oder Malermuschel ab?
Frage 13: Unter welchen Voraussetzungen darf der Fischfang ausgeübt werden?
Frage 14: Wodurch kann in einem nährstoffreichen See eine für Fische gefährliche Sauerstoffzehrung auftreten?
Frage 15: Dürfen Angler eingefriedete Ufergrundstücke betreten?
Frage 16: Welche Fischfamilie zerkleinert die Nahrung mit Schlundzähnen?
Frage 17: In welchen typischen Gewässern sind Reinanken (Renken) heimisch?
Frage 18: Was geschieht, wenn in ein Gewässer zu viele Fische eingesetzt werden?
Frage 19: Welches kleine Fischnährtier färbt das Fleisch der Forelle rötlich?
Frage 20: Bei welchem künstlichen Köder wirbelt ein Metallplättchen um eine feste Achse?
Frage 21: Welche Fischregionen gibt es in Fließgewässern?
Frage 22: Welcher Bereich eines Sees ist für viele Fischarten von besonderer Bedeutung?
Frage 23: Dürfen Uferbegleitwege befahren werden?
Frage 24: Was ist eine Stipprute?
Frage 25: Was ist für einen Fangerfolg bei der Spinnfischerei in erster Linie wichtig?
Frage 26: Welche Funktion hat die Schwimmblase?
Frage 27: Welche Fischarten sind in den landesgesetzlichen Bestimmungen (Fischereiverordnung) angeführt?