Fischerprüfung Online Trainer

ein Service des Oö. Landessfischereiverbands
Frage 1: Welchen Zweck hat das Brittelmaß?
Frage 2: Wer haftet für verursachte Schäden beim Betreten von Grundstücken?
Frage 3: Was ist bei der Schwimmermontage zu beachten?
Frage 4: Wo befindet sich bei den Forellenartigen die Fettflosse?
Frage 5: Zu welcher Familie gehört der Huchen?
Frage 6: Welche Bedeutung haben Schwimmblattpflanzen für ein Gewässer?
Frage 7: Welche Organismen bewirken vorwiegend die Selbstreinigung eines Gewässers?
Frage 8: Darf eine Koppe mit 12 cm im April entnommen werden?
Frage 9: Welche Muschelart kommt nur im Kristallin der Böhmischen Masse (Mühlviertel und Sauwald) vor?
Frage 10: Was ist der wichtigste Lebensraum für Kleinlebewesen in einem Fließgewässer?
Frage 11: Wonach soll die Auswahl der Schnur erfolgen?
Frage 12: Zu welcher Maulform sind die Fischarten richtig zugeordnet?
Frage 13: Welches kleine Fischnährtier färbt bei intensivem Verzehr das Fleisch der Forellen rötlich?
Frage 14: Wie heißen die amtlichen Legitimationen zum Fischen?
Frage 15: Wozu dient die Rolle?
Frage 16: Wovon ernähren sich Reinanken (Renken, Coregonen) vorwiegend?
Frage 17: Was versteht man unter einem Milchner?
Frage 18: Wie soll ein Schnurknoten beschaffen sein?
Frage 19: Dürfen Lizenznehmer mit Netzen fischen?
Frage 20: Zum pflanzlichen Plankton (Phytoplankton) zählen?
Frage 21: In welche Güteklassen werden unsere Gewässer eingeteilt?
Frage 22: Welche Fischart hat Schlundzähne?
Frage 23: Wie wird ein Fisch weidgerecht betäubt und getötet?
Frage 24: Gibt es für die Regenbogenforelle ein vorgeschriebenes Brittelmaß?
Frage 25: Wozu dienen Barteln?
Frage 26: Dürfen Uferbegleitwege befahren werden?
Frage 27: Wie kann der Fischbestand in einem Gewässer gefördert werden?