Fischerprüfung Online Trainer

ein Service des Oö. Landessfischereiverbands
Frage 1: Welche Fischart hat im Vergleich zur Körperlänge den längsten Darm?
Frage 2: Welches gesetzliche Brittelmaß hat die Bachforelle?
Frage 3: In welche Güteklassen werden unsere Gewässer eingeteilt?
Frage 4: Wie müssen Rollenbremsen beschaffen sein?
Frage 5: Dürfen Lizenznehmer mit Netzen fischen?
Frage 6: Gehört der Perlfisch zu den ganzjährig geschonten Fischen?
Frage 7: Die Larve (Glochidie) der Flussperlmuschel lebt zunächst wo?
Frage 8: Darf in Fischaufstiegshilfen geangelt werden?
Frage 9: Was bezeichnet man als Laichausschlag?
Frage 10: Wo nützt sich die Angelschnur am meisten ab?
Frage 11: Welche Fische haben Kammschuppen?
Frage 12: Zu welcher Familie gehört die Aalrutte?
Frage 13: In welcher Zone in einem See halten sich die meisten Fischarten auf?
Frage 14: Was geschieht, wenn in ein Gewässer zu viele Fische eingesetzt werden?
Frage 15: Welche Fischarten sind Kieslaicher?
Frage 16: Welchen Köder verwendet man beim Fliegenfischen?
Frage 17: Welche Körperformen gibt es unter anderem bei Fischen?
Frage 18: Welche Bereiche sind in einem Fließgewässer unersetzlich?
Frage 19: Welche Pflanzen tragen insbesondere im Sommer zur Verbesserung des Sauerstoffgehaltes im Wasser bei?
Frage 20: Welche Tiere gehören laut Oö. Fischereigesetz zu den Wassertieren?
Frage 21: Darf ein Hecht mit 45 cm im Mai entnommen werden?
Frage 22: Wie nennt man beim Hecht die auffallend großen Zähne?
Frage 23: Was ist eine Stipprute?
Frage 24: Darf ein Kind unter 12 Jahren mitfischen?
Frage 25: Wo darf ein Lizenznehmer ungehindert die Fischerei ausüben?
Frage 26: Wie kann sich eine Uferbegradigung (Längsverlauf) auf den Fischbestand eines Fließgewässers auswirken?
Frage 27: Was versteht man unter einem Rogner?